Ziele

Mein Leben ist zur Zeit so ausgerichtet, dass ich mich optimal auf die Olympischen Spiele 2016 vorbereiten kann. Denn das Ziel ist klar eine erfolgreiche Teilnahme in Rio 2016.
Allerdings habe ich bereits in der Qualifikationsphase zu den vergangenen Spielen in London gelernt, dass ein Quotenplatz und einige Weltcupmedaillen im Vorfeld alleine einem nicht die Qualifikation zu den Olympischen Spielen sichern. Somit ist für mich Olympia allein nicht das Wichtigste, sondern das Ziel besser zu werden, der Ehrgeiz sich 5-6 mal die Woche für mehrere Stunden an den Stand zu stellen und sich zu sagen “Heute will ich”, die Motivation jeden Monat tausende (!) Kilometer zu Trainings- und Wettkampfmaßnahmen zu bewältigen und nicht nur Zeit zu investieren sondern auch Leidenschaft für den Sport zu zeigen.
Nichts desto trotz ist es mindestens genauso wichtig meine berufliche Zukunft zu sichern. Wie man sich sicherlich denken kann, ist Sportschießen der falsche Sport um als Vollprofi über die Runden zu kommen. Somit gilt es neben dem Sport jede Woche 30-40 Stunden für mein Masterstudium zu investieren und bis zum Frühjahr 2016 soll dann auch der Master of Engineering im Maschinenbau erfolgreich beendet sein.