Kentucky Wildcats

Eine der wohl bedeutensten Erfahrungen in meinem Leben waren die drei Jahre, die ich an der University of Kentucky studiert habe. Ursprünglich bin ich in die USA gegangen, um mein Studium und den Schießsport besser verbinden zu können. Natürlich hatte ich mich auch darauf gefreut an Lebenserfahrung hinzugewinnen und meine Englischkenntnisse ein wenig zu verbessern. Doch es war mehr als nur das:
Das Gewehrteam der Kentucky Wildcats und die komplette Sportabteilung war eine riesen Gemeinschaft und es hat unheimlichen Spaß gemacht ein Teil dieses Teams gewesen zu sein. Sie haben mir geholfen die verpasste Olympia-Qualifikation im Jahr 2012 zu verarbeiten und standen mir stets als gute Trainingspartner und Freunde zur Seite. Zudem muss ich noch ein ganz besonderes Lob an Harry Mullins, den Gewehrtrainer der Kentucky Wildcats, aussprechen. Ich kenne wohl kaum jemanden, der sich mit soviel Herz und Seele für eine Sache engagiert, wie er für sein Team. Wer Interesse hat, ein wenig mehr über die Mannschaft und das Drumherum zu erfahren, kann sich hier gerne umschauen.